Die Schulgemeinde der Europaschule Dortmund setzt Zeichen für den Frieden

Wie an vielen anderen Schulen ist auch die Schulgemeinde der Europaschule Dortmund sehr betroffen vom Krieg in der Ukraine.

Um ein Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden zu setzen, versammelten sich am Dienstag, den 08.03.22 alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Europaschule auf dem Schulhof und formten ein lebendiges Peace- Zeichen als klare Botschaft zum Krieg in der Ukraine. Ein Video dieses Flashmobs, welches in Zusammenarbeit mit vielen anderen Schulen entsteht, wird zeitnah auf der Homepage der Europaschule Dortmund zu sehen sein.

Darüber hinaus hat auch die Demokratiewerkstatt der Europaschule Dortmund sich mit den schrecklichen Geschehnissen in der Ukraine beschäftigt. Es entstand der Wunsch, ein schnelles Zeichen zur Bekundung der Solidarität der Schulgemeinde zu setzen. So haben Schüler*innen des zehnten Jahrgangs in Zusammenarbeit mit dem Schülerparlament der Europaschule Dortmund ein Banner gestaltet, auf dem sie ihre Gedanken, Wünsche und Sorgen zum Ausdruck gebracht haben. Inmitten der Europa- Flaggen hängt das Banner nun für alle ersichtlich am Schulgebäude.

News

Europaschule Dortmund bekommt Auszeichnung als Komm und Bleib Schule

Der Kontakt- und Beratungsverbund Dortmund (KUBDO) hat die Europaschule Dortmund für die vorbildliche Arbeit im Umgang mit Schulverweigerung ausgezeichnet.

WEITER

Unsere Radioklasse macht weiter

Schülerinnen und Schüler der 9 B sind auch in diesem Schuljahr regelmäßig bei Radio 91.2 zu hören.

WEITER

Die Schulgemeinde der Europaschule Dortmund setzt Zeichen für den Frieden

Wie an vielen anderen Schulen ist auch die Schulgemeinde der Europaschule Dortmund sehr betroffen vom Krieg in der Ukraine.

WEITER

Die Europaschule kommt beim Agenda Wettbewerb der Stadt auf den 1. Platz

und wird für ihr Solarrennen mit dem mit Dortmunder Nachhaltigkeits-Siegel 2021 ausgezeichnet

WEITER