8-Klässler auf Schüleraustausch in Dänemark

Eine Gruppe von 36 Schülerinnen und Schülern der Europaschule verbrachte in der ersten Oktoberwoche eine ereignisreiche Woche in der dänischen Hauptstadt.

Mit dem doppelstöckigen Reisebus und per Fähre ging es nach Kopenhagen. Dort wurden die Dortmunder herzlich in Gastfamilien willkommen geheißen. Bewährter Partner schon im 10. Jahr war wieder die Privatschule Kvikmarken.

Die deutschen Schülerinnen und Schüler lernten ihre Austauschpartner bei Bewegungsspielen in der Turnhalle und beim Bowling kennen. Außerdem erkundeten sie Kopenhagen und die Umgebung bei einer Stadtrallye und Ausflügen zur Zitadelle und zum Hamlet-Schloss Kronborg. Das Foto von der berühmten kleinen Meerjungfrau und shoppen auf Kopenhagens Einkaufsmeile durften natürlich auch nicht fehlen.

Am Ende der Austauschwoche flossen Abschiedstränen und einige Schüler möchten der Einladung der Gasteltern folgen und in den Ferien Kopenhagen unbedingt noch mal einen Besuch abstatten. Im Frühjahr werden die dänischen Schüler beim Rücktausch die Europaschule und das Ruhrgebiet kennenlernen.

 

Unsere Partnerschulen! Schüleraustausch 2017/18

Das nun schon fast vergangene Schuljahr war voller europäischer Begegnungen. Wer eifriger Leser unserer Schulhomepage ist, konnte immer wieder kurze Ankündigungen unter "News" entdecken, in denen auf kommende Austauschreisen hingewiesen wurde oder auch kurze Berichte zu stattfindenden Veranstaltungen lesen.

An dieser Stelle gibt es noch einmal einen zusammenfassenden Überblick über unsere Partnerschulen.

Kvikmarkens privatskole in Kopenhagen/ Dänemark

Maaslandcollege Oss/ Niederlande

Gymnazium Ivana Bellu in Handlova/ Slowakei

DE Kossuth Lajos Gyarkorlo Altanalos Iskolaja in Debrecen/ Ungarn

Collège Raymond Vergès auf La Réunion/ Frankreich

Googeln Sie doch mal unsere Partnerschulen und lassen Sie sich überraschen, was diese alles zu bieten haben.

Eva Willeke-Brune

 

Schüleraustausch in Frankreichs aufregendem Paradies

La Réunion im indischen Ozean wird in Reisemagazinen als Geheimtipp gehandelt. Wir erlebten einen Schüleraustausch mit dem Collège Raymond Vergès, der ganz und gar nicht geheim war.

Vom 23. Januar bis 8. Februar 2018 empfingen die Europaschule Dortmund und die Gesamtschule Gartenstadt gemeinsam die weitgereiste Schülergruppe aus dem französischen Übersee-Departement.

Schon wenige Wochen später machten sich 13 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 13 der Europaschule mit ihren Lehrerinnen Cordula Pfau und Isabelle Priwitzer auf zum Gegenbesuch an der neuen Partnerschule.

Fleißige Leserinnen und Leser unserer Schulhomepage konnten die aufregende Reise vom 18. April bis zum 2. Mai 2018 täglich in einem Blog verfolgen:

https://<wbr />europaschuleetraymondverges.<wbr />wordpress.com/

Wer Lust hat, kann ihn auch jetzt noch genießen, auch wenn unsere Reisegruppe schon wieder im deutschen Schulalltag angekommen ist.

Eva Willeke-Brune

Schüleraustausch Herbst 2017

Unsere "Reisegruppen" des 8. Jahrgangs hatten eine tolle Zeit in in Dänemark, Ungarn und den Niederlanden. Es war alles sehr neu und aufregend, zum ersten Mal alleine "in der weiten Welt", oder besser: im per Bus und Flug schnell erreichbaren Europa. Glücklicherweise gibt es nette Austauschpartner, liebevolle Gastfamilien, die Lehrer und Lehrerinnen des Gastlandes, die sich gut auskennen und alles bestens organisieren und die Lehrerinnen, die sich in der vertrauten Sprache verständigen und kümmern. Im Frühjahr wird alles anders, denn dann kennen wir unsere Austauschpartnerinnen und -partner aus Kopenhagen, Debrecen und Oss schon...

 

Hospitationsaustausch mit der Ingrid Jespersens Gymnasieskole in Kopenhagen

Vom 6. - 10. März 2017 besuchte uns eine kleine Gruppe dänischer Oberstufenschülerinnen der Ingrid Jespersens Gymnasieskole in Kopenhagen. Die jungen Frauen wollten ihre Deutsch-Kenntnisse anwenden und verbessern, um für die am Ende des Jahres anstehenden Prüfungen bestens vorbereitet zu sein.

Unterstützt wurden sie von ihren Gastgeberinnen aus dem 10. und 11. Jahrgang, die sie privat und schulisch gut betreuten.

Mit der dänischen Schule verbindet uns seit vielen Jahren eine freundschaftliche Partnerschaft. Neben dem Auslandspraktikum im 11. Jahrgang und Schülerhospitationen pflegen beide Schulen auch einen Lehreraustausch. Auch in diesem Jahr begleitete eine Lehrerin einige Deutsch- und KunstlehrerInnen der Europaschule und tauschte sich mit Ihnen über Schule, Unterricht und Fach aus.

Schüleraustausch 2015/16 – Fünf Partnerschulen am Start

Im Frühjahr dieses Schuljahres waren verschiedene, sehr unterschiedliche Sprachen an der Europaschule zu hören: dänisch, ungarisch, spanisch, niederländisch und slowakisch. Gut, dass alle SchülerInnen, Gastgeber wie Gäste, englisch lernen, sonst wäre eine Kommunikation kaum möglich gewesen. Das heißt aber nicht, dass eine solche unmöglich ist: ein ungarischer Schüler, der für einen anderen Schüler seiner Klasse kurzfristig eingesprungen war, konnte weder englisch noch deutsch sprechen. Trotzdem haben sich laut Aussage der Gastgeber-Mutter alle prima verstanden. Nach den erfolgreichen und spannenden Reisewochen zu unseren fünf Partnerschulen im Herbst, folgten zwei prall gefüllte Austauschwochen im April und im Mai, mit vielen Aktionen innerhalb und außerhalb der Schule. Ein Höhepunkt war die Disco in der Mensa mit drei Austauschgruppen, die ein voller Erfolg war. Aber auch alle anderen Ausflüge kultureller und sportlicher Art kamen bei den Beteiligten gut an: die Stadtrundfahrt, der Skywalk, die Führungen in der DASA, das Bergbaumuseum, die Besichtigung des Stadions, Minigolf in den Glowing Rooms. Kulinarisch ist auch niemand zu kurz gekommen, es gab ein Mittagessen in der Uni-Mensa und in der Stadtkantine, Curry-Wurst in Bochum und ein Barbecue an der Schule. Hier ist dem Förderverein der Schule zu danken, der dazu beiträgt, dass wir jedes Jahr ein so vielfältiges Programm anbieten können. Einstimmiges Fazit unserer Gäste: sie haben die Dortmund und Umgebung mit Geschichte und Kultur, das Leben an der Europaschule und in den Gastfamilien kennen gelernt. Wiederkommen wollen sie alle, wenn nicht im nächsten Jahr, dann doch irgendwann in naher Zukunft. Und wir von der Europaschule: wir reisen auch wieder. Einige Schülerinnen und Schüler schon im kommenden Schuljahr.

Die niederländische Gruppe an der Europaschule
In Dänemark
Spanien und Deutschland als Teil Europas
Slowaken und Deutsche am Skywalk
In Ungarn